Klassischer Tanz ist geprägt von Tempovariationen, Klaviermusik und einem gesundheitsförderndem Bewegungsrepertoire.  Es schult zusätzlich die Erinnerungsgabe und hält damit nicht nur körperlich lange jung.
Natürlich darf ein Abstecher in den Bereich Jazz (Piano) bei uns nicht fehlen.
Wir konzentrieren uns darauf, Übungen zur Förderung der Beweglichkeit, Bewegungskraft und Dehnung so durchzuführen, dass die Tanzgäste lange fit uns Gesund bleiben. Die stickten Abläufe, wie man es sich vom Ballett erwartet, wird man bei uns nicht finden.

Wir werden keine Mädchenträume wahr werden und  begrüßen gern Frauen und Männer in normaler Sportkleidung

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Dienstag
-
Basic
Ballett ist hier kein rosaroter Mädchentraum

Über den Autor

Ich bin staatlich geprüfte Lehrerin für Tanz und lehre seit 2010. In meiner Ausbildungszeit fesselte mich der lebensbejahende und ehrliche Tanzstil Charleston in all seinen Facetten. Ich lache gern und dies aus tiefsten Herzen. Meine größten Freuden sind, die Fortschritte von kleinen und großen Menschen zu sehen, während sie Neues lernen. Da ich selbst erst mit 19 Jahren so richtig begonnen habe zu tanzen und dies auch noch direkt in einer Tanz-Berufsausbildung, weiß ich, was es heißt Bewegungen, die man nie für möglich gehalten hätte zu lernen. Mein pädagogisches Ziel ist es daher, den Erfolgsdruck von Freizeittänzern zu nehmen und ihnen ihre eigenen Qualitäten nahe zu bringen. Denn, ob ein Mensch mit drei oder 60 Jahren tanzen möchte – es ist möglich und das schönste Hobby auf der Welt.

Vielleicht gefällt dir auch das: